Haftung des Arbeitgebers für ein falsches Arbeitszeugnis?

Haftung des Arbeitgebers für ein falsches Arbeitszeugnis?

BAG: Arbeitszeugnis kann man aus Prozessvergleich nur mit bestimmten Inhalt vollstrecken!

Oft findet man in arbeitsgerichtlichen Vergleichen – meist im Kündigungsschutzverfahren – als eine von mehreren Vereinbarungen u.a. folgende Formulierung: „ Die Beklagte erteilt dem Kläger ein wohlwollendes qualifiziertes Arbeitszeugnis mit einer sehr guten Führungs-und Leistungsbeurteilung und einer Bedauerns -, Dankes- und gute Wünscheformulierung im Schlusssatz.“  Das Problem besteht dann, wenn der Arbeitgeber kein Arbeitszeugnis erteilt … Weiterlesen BAG: Arbeitszeugnis kann man aus Prozessvergleich nur mit bestimmten Inhalt vollstrecken!

Muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer das Arbeitszeugnis übersenden?

Muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer das Arbeitszeugnis übersenden?

Gibt es ein zu gutes Arbeitszeugnis?

Gibt es ein zu gutes Arbeitszeugnis?

Arbeitszeugnis – kann der Personalleiter unterschreiben?

Auch der Personalleiter in Kleinbetrieben darf ein Arbeitszeugnis unterschreiben

BAG: Zeugnisbeurteilung „zur vollen Zufriedenheit“ ist nicht beanstanden

BAG: Zeugnisbeurteilung „zur vollen Zufriedenheit“ ist nicht beanstanden

Arbeitszeugnis nicht erstellt – Schadenersatz gegen den Arbeitgeber

Arbeitszeugnis nicht erstellt – Schadenersatz gegen den Arbeitgeber

Arbeitszeugnis – Leistungsbeurteilung – Beispiele

Arbeitszeugnis – Leistungsbeurteilung – Beispiele

Arbeitszeugnis – ab wann kann der Arbeitnehmer dies verlangen?

Arbeitszeugnis – ab wann kann der Arbeitnehmer dies verlangen?

LAG Berlin-Brandenburg: Der Arbeitnehmer muss das Arbeitszeugnis beim Arbeitgeber abholen!

LAG Berlin-Brandenburg: der Arbeitnehmer muss das Arbeitszeugnis beim Arbeitgeber abholen

%d Bloggern gefällt das: