Mündliche Kündigung durch Arbeitnehmer – späteres Berufen auf Unwirksamkeit möglich?

Mündliche Kündigung durch den Arbeitnehmer - Wirksamkeit und Schriftform

Mündliche Kündigung durch den Arbeitnehmer – darf dieser sich auf die Unwirksamkeit berufen?

Bundesarbeitsgericht: Schadenersatz des Arbeitgebers bei falscher Auskunft.

Bundesarbeitsgericht falsche Auskunft des Arbeitgebers bei Altersvorsorge

Ein mittlerweile im Ruhestand befindlicher Arbeitnehmer schloss im Jahr 2003 mit einer Pensionskasse einen Rahmenvertrag zur betrieblichen Altersversorgung. Hintergrund dabei der zu Beginn des Jahres 2003 in Kraft getretenen Tarifvertrags zur Entgeltumwandlung für Arbeitnehmer/-innen im kommunalen öffentlichen Dienst (TV-EUmw/VKA). Im April 2003 nahm der Arbeitnehmer an einer Betriebsversammlung teil, auf der ein Fachberater der örtlichen … Weiterlesen Bundesarbeitsgericht: Schadenersatz des Arbeitgebers bei falscher Auskunft.

BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!

BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig! Altersvorsorge

LAG Berlin-Brandenburg: monatlich Sonderzahlungen können auf gesetzlichen Mindestlohn angerechnet werden

Anrechenbarkeit Sonderzahlung auf Mindestlohn

EuGH: Fahrzeit zur Arbeit kann Arbeitszeit sein

EuGH: Fahrzeit zur Arbeit kann Arbeitszeit sein

ArbG Berlin: Kündigung nach Geltendmachung des Mindestlohnes unwirksam

Mindestlohn und Kündigung

BAG: Urlaubsanspruch bei Wechsel des Arbeitgebers im laufenden Kalenderjahr – Ausschluss von Doppelansprüchen

BAG: Urlaubsanspruch bei Wechsel des Arbeitgebers im laufenden Kalenderjahr – Ausschluss von Doppelansprüchen

BAG: Mindestlohn in der Pflegebranche gilt auch für Bereitschaftszeit

BAG: Mindestlohn in der Pflegebranche gilt auch für Bereitschaftszeit

LAG: Düsseldorf: Kündigung eines Telearbeitsplatzes ist problematisch

Telearbeitsplatzvereinbarung und Kündigung und Versetzung durch den Arbeitgeber

Arbeitsgericht Köln: Psychotherapeuten in Ausbildung – kein Anspruch auf Vergütung

Arbeitsgericht Köln: Praktikum oder Arbeitsverhältnis?

%d Bloggern gefällt das: